KreisFeuerwehrVerband

Erlangen-Höchstadt e.V.

Übungen

Großübung in Marloffstein

Marloffstein DB 3/1: Vor rund 8 Wochen begann 1. Kdt. Thomas Pöhlmann mit den Zug- und Gruppenführern für seine Wehr in Marloffstein und den VG-Wehren aus dem Dienstbereich 3/1 eine Großübung zu planen. Am Samstag 24.11.2012 um 13:30 Uhr war es dann so weit: Für die 100 FW-Einsatzkräfte aus Marloffstein, Buckenhof, Adlitz, Rathsberg, Spardorf, Uttenreuth und Weiher begann eine Übung der Superlative!

Schauplatz war der Ortskern in Marloffstein, in Anwesenheit von zahlreichen Anwohnern, Bürgermeistern, Gemeinderäte aus den VG-Gemeinden und der stv. Landrätin Karin Knorr.

Die Übung sah den großflächigen Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens im Bereich der Uttenreuther Straße und der Hauptstraße vor. Das Feuer drohte nach der Explosion einer Gasflasche auf mehrere Scheunen in dem sehr engbebauten Wohngebiet überzugreifen. Während der Anfahrt der Feuerwehren kommt es in der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall mit einem Lieferwagen, der offensichtlich Gefahrgut geladen hatte. Mehrere Personen werden vermisst, der Individualverkehr in der Hauptstraße erschwert zudem die Anfahrt und das Aufstellung der 16 Einsatzfahrzeuge.

Bei der Übung sollten mehrere Fragen beantwortet werden:  Reichen die Löschwasserkapazitäten aus dem Hydrantennetz und aus den Löschwasserbehältern/Löschteichen aus? Die Wasserförderung über lange Wegstrecken unter der Berücksichtigung der lokalen geographischen Gegebenheiten und das Zusammenwirken der einzelnen Wehren war ein weiterer Prüffaktor. Unter der Leitung von FW-Arzt DR. Christoph Grimm standen die Erste-Hilfe-Maßnahmen bei den Verletzten durch FW-Trupps ebenfalls im Fokus. Die Einsatzübung rief unter den Beteiligten und auch bei den Anwohnern Erinnerungen wach: Gegen Mitternacht stand 2005 der Dachstuhl eines Wohnhauses in der Ortsmitte in Brand. Das Gebäude konnte damals gerettet und ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Häuser verhindert werden.

Während gemischte PA-Trupps aus den Wehren mit insgesamt 7 C-Rohren gegen das „Feuer“ vorgehen, bereitet eine Gruppe der

FF Uttenreuth die Rettung eines Verletzten mit Hilfe der Glossary Link DLK 23-12 vor. Parallel sichern 6 B-Leitungen und 4 Glossary Link TS 8/8 die Wasserförderung. Eine Absturzsicherungsgruppe kommt zum Einsatz. Gleichzeitig begibt sich ein CSA-Trupp zum verunfallten Transporter, um die geladenen und beschädigten  Fässer zu Erkunden. Die Einsatzlage, die sich über den ganzen Ortskern erstreckt, wird in mehreren Einsatzabschnitten aufgeteilt  und durch Kdt. Thomas Pöhlmann aus einem Glossary Link MZF koordiniert. Dabei gehen gemischte Trupps aus den einzelnen Wehren zum Einsatz vor, um den enormen Personalbedarf gewährleisten zu können.

Erstes Fazit:

Nach Beendigung der fast einstündigen Übung  zeigte sich bereits, dass die gut durchdachte Schadenslage einen  intensiven Personal- und Materialaufwand forderte. Gut gelungen auch die Einbindung des Personen- und Straßenverkehrs, was den Ablauf der Einsatzmaßnahmen der Trupps nicht einfacher machte. Die Prüfungs-/Übungskriterien wurden dabei erfüllt!
uebung marloffstein 20121124 01
  • uebung_marloffstein_20121124_01
  • uebung_marloffstein_20121124_02
  • uebung_marloffstein_20121124_03
  • uebung_marloffstein_20121124_04
  • uebung_marloffstein_20121124_05
  • uebung_marloffstein_20121124_06
  • uebung_marloffstein_20121124_07
  • uebung_marloffstein_20121124_08
  • uebung_marloffstein_20121124_09
  • uebung_marloffstein_20121124_10
  • uebung_marloffstein_20121124_11
  • uebung_marloffstein_20121124_12
  • uebung_marloffstein_20121124_13
  • uebung_marloffstein_20121124_14
  • uebung_marloffstein_20121124_15
  • uebung_marloffstein_20121124_16

Thomas Birkner
Pressestelle
KreisFeuerwehrVerband
Erlangen-Höchstadt e.V.