KreisFeuerwehrVerband

Erlangen-Höchstadt e.V.

Veranstaltungen

Erstmals im neuen Landratsamt

20181021 dienstversammlung 15

Erlangen. Um es vorweg zu nehmen: Nein, am Sonntag morgen war in Erlangen rund um die Arcaden nichts passiert. Und nein, die Feuerwehr Erlangen befand sich auch nicht auf Betriebsausflug, so dass die Landkreiswehren den Brandschutz in der Hugenottenstadt hätten sicherstellen müssen. Grund für die vielen roten Autos und blauen Uniformen in der Innenstadt war vielmehr die Dienstversammlung der Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehren und der Leiter der Werkfeuerwehr des Landkreises Erlangen-Höchstadt, die erstmalig im neuen Landratsamt in Erlangen stattfand.

Verbunden damit waren die offizielle Indienststellung der Dispogruppen "Dekon-E" und "Warnen" mit Übergabe der Ausrüstung sowie die Versammlung des Kreisfeuerwehrverbandes. Gleichzeitig präsentierten sich die Fachbereiche und Einheiten auf Kreisebene den Feuerwehrführungskräften und boten ein vielfältiges Informations- und Diskussionsforum. Kreisbrandrat Matthias Rocca freute sich, im modernen Ambiente des Landratsamtes viele Ehrengäste begrüßen zu dürfen, darunter natürlich den Hausherrn, Landrat Alexander Tritthart, zahlreiche Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, die Vertreter des Polizeipräsidiums Mittelfranken und der Polizeiinspektionen im Landkreis, des Technischen Hilfswerks und der Rettungsdienstorganisationen, dazu etliche Ehrenführungsdienstgrade des Landkreises.

Landrat Alexander Tritthart stellte sichtlich stolz das neue Gebäude vor, das sowohl im vorgesehenen Kosten- als auch Zeitrahmen errichtet worden war, was gerade heutzutage im öffentlichen Bauen keine Selbstverständlichkeit sei. Insbesondere ein gute Planung und der Verzicht auf nachträgliche Sonderwünsche hätten dazu maßgeblich beigetragen. Er freute sich, nunmehr erstmals Gastgeber für diese Veranstaltung sein zu dürfen. Im Auftrag der Kreissparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach übergab er Rocca einen Spendenscheck für die Verbandsarbeit.

Polizeidirektor Alfred Stahl überbrachte die Grüße der Polizei und zeigte sich insbesondere begeistert vom neuen Stabsraum und den technischen Möglichkeiten für die Einsatzunterstützung im Katastrophenfall, die das neue Gebäude biete. Damit sei der Landkreis Erlangen-Höchstadt ein großes Vorbild für andere Kreise und Städte. Den Einsatzkräften der Feuerwehr zollte er für deren ehrenamtliche und zugleich professionelle Tätigkeit höchsten Respekt und bedankte sich für die hervorragende, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Polizeidienststellen.

Kreisbrandrat Matthias Rocca ging in seinem Bericht auf die Themen der Landesverbandsversammlung im September in Bindlach ein und informierte über aktuelle Themen wie Neuerungen an den Feuerwehrschulen und Sonderförderprogramme. Die Versicherungskammer Bayern werde den Bayerischen Feuerwehren 850 Schwimmsauger im Wert von 400.000 Euro zur Wasserentnahme aus flachen Gewässern zur Verfügung stellen. Vor zwei Wochen sei auch der vom Freistaat finanzierte Abrollbehälter "Hochwasser" eingetroffen, der bei der Feuerwehr Höchstadt a. d. Aisch stationiert ist.

Nach dem Kassenbericht von Schatzmeisterin Ursula Scharf und dem positiven Kassenprüfbericht von Markus Torner wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Nachdem Ursula Scharf für das Amt nicht mehr zur Verfügung stand, wurde bei den turnusgemäßen Neuwahlen Lena Beck aus Röttenbach einstimmig zur neuen Schatzmeisterin gewählt. Schriftführerin Sabine Torner aus Bubenreuth wurde ebenso ohne Gegenstimme in ihrem Amt bestätigt. Unter dem Beifall der Anwesenden bedankte sich Matthias Rocca bei Ursula Scharf für die langjährige und stets verantwortungsvoll ausgeübte Tätigkeit.

Im Anschluss daran ernannte er Sebastian Weber aus Herzogenaurach zum neuen Fachberater "Pressearbeit" für die Kreisbrandinspektion sowie zum Leiter des Fachbereichs 5 "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" des Kreisfeuerwehrverbands. Weber tritt damit die Nachfolge von Stefan Brunner an, der im Februar zum Kreisbrandinspektor für den Dienstbereich 4 berufen worden war.

Anstelle der sonst üblichen Berichte aus den Fachbereichen fand danach erstmals ein "Come together" der Kommandanten im Foyer und im Außenbereich des Landratsamtes statt, bei dem sie sich umfassend zu den unterschiedlichsten Themenbereichen, für die Landratsamt, Keisbrandinspektion und Kreisfeuerwehrverband verantwortlich zeichnen, informieren und sich mit den Führungsdienstgraden und Fachleuten bei einem Imbiss austauschen konnten, wie z.B. Ausbildung, Datenschutz-Grundverordnung, WarnApp "BIWApp", ABC-Fachberatung, Brandmeldeanlagen, Meßgeräte, Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung mit Vorstellung des "Taktischen Arbeitsblatts" für den Einsatzleiter, Dekontamination, Warnung der Bevölkerung, Kinder- und Jugendfeuerwehren und Psychosoziale Notfallversorgung für Einsatzkräfte. Auch der neue Stabsraum sowie die neuen Logistikfahrzeuge der Feuerwehren Heroldsberg und Röttenbach konnten besichtigt werden. Die KUVB präsentierte sich ebenfalls zu unterschiedlichen Themen.

Zum Abschluss des informativen Vormittags erfolgte durch den Landrat ud den Kreisbrandrat die offizielle Übergabe der Ausrüstung und Indienststellung der Dispo-Gruppen "Warnen" und "Dekon E", also die schnelle Dekontamination von Einsatzkräften nach Kontakt mit Gefahrstoffen, die ab sofort als Ergänzung zum ABC.Zug des Landkreises in allen Inspektionsbereichen präsent und einsatzbereit sind. Kreisbrandrat Rocca bedankte sich abschließend bei Landrat Tritthart für die Bereitstellung der Räumlichkeiten für die Veranstaltung sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sachgebiets 30 und des Gebäudemanagements im Landratsamt für die hervorragende Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der gelungenen Veranstaltung.

  • 20181021_dienstversammlung_01
  • 20181021_dienstversammlung_02
  • 20181021_dienstversammlung_03
  • 20181021_dienstversammlung_10
  • 20181021_dienstversammlung_11
  • 20181021_dienstversammlung_12
  • 20181021_dienstversammlung_13
  • 20181021_dienstversammlung_14
  • 20181021_dienstversammlung_15
  • 20181021_dienstversammlung_16
  • 20181021_dienstversammlung_17
  • 20181021_dienstversammlung_18
  • 20181021_dienstversammlung_19
  • 20181021_dienstversammlung_20
  • 20181021_dienstversammlung_21
  • 20181021_dienstversammlung_22
  • 20181021_dienstversammlung_23
  • 20181021_dienstversammlung_24
  • 20181021_dienstversammlung_25a
  • 20181021_dienstversammlung_25b
  • 20181021_dienstversammlung_25c
  • 20181021_dienstversammlung_25d
  • 20181021_dienstversammlung_26
  • 20181021_dienstversammlung_27
  • 20181021_dienstversammlung_28
  • 20181021_dienstversammlung_29
  • 20181021_dienstversammlung_30
  • 20181021_dienstversammlung_31
  • 20181021_dienstversammlung_32
  • 20181021_dienstversammlung_33
  • 20181021_dienstversammlung_34
  • 20181021_dienstversammlung_35
  • 20181021_dienstversammlung_36
  • 20181021_dienstversammlung_37
  • 20181021_dienstversammlung_38
  • 20181021_dienstversammlung_39
  • 20181021_dienstversammlung_40
  • 20181021_dienstversammlung_41
  • 20181021_dienstversammlung_42
  • 20181021_dienstversammlung_43a
  • 20181021_dienstversammlung_43b
  • 20181021_dienstversammlung_43c
  • 20181021_dienstversammlung_44
  • 20181021_dienstversammlung_45
  • 20181021_dienstversammlung_46
  • 20181021_dienstversammlung_47a
  • 20181021_dienstversammlung_47b
  • 20181021_dienstversammlung_48
  • 20181021_dienstversammlung_49
  • 20181021_dienstversammlung_50
  • 20181021_dienstversammlung_51
  • 20181021_dienstversammlung_52
  • 20181021_dienstversammlung_53
  • 20181021_dienstversammlung_54
  • 20181021_dienstversammlung_55
  • 20181021_dienstversammlung_56
  • 20181021_dienstversammlung_57
  • 20181021_dienstversammlung_58
  • 20181021_dienstversammlung_59

Bericht und Bilder: Stefan Brunner, Pressestelle KFV ERH e.V.