KreisFeuerwehrVerband

Erlangen-Höchstadt e.V.

Leistungsabzeichen

Leistungsprüfung in Eschenau

20180428 eschenau laz01

Eschenau (DB4). Nachintensiver Vorbereitung trafen sich am frühen Abend des 28.April 2018 zwei Gruppen der FF Eschenau zur Leistungsprüfung "Die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz" auf dem Parkplatz bei der Mehrzweckhalle, bei der es galt, die Maßnahmen, die die Feuerwehr bei einem nächtlichen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person außerhalb einer Ortschaft treffen muss.

Vor den prüfenden Blicken des Schiedrichterteams, Glossary Link KBI Stefan Brunner, Glossary Link KBM Sven Menger und KBM Klaus Funk, trat zuerst ein. Nachwuchsteam zur Erlangung des Leistungsabzeichens der Stufe 1 (Bronze) an, unterstützt durch versierte Kameraden, die die Gruppe auffüllten. Nach Fragen zur Fahrzeugkunde stand für sie dann anschließend die Einsatzübung mit den verschiedenen, notwendig werdenden Maßnahmen wie Erkundung der Lage, Erstellen der Verkehrsabsicherung, Betreuung der eingeklemmten Person, Unterbauen und Sichern des Fahrzeugs gegen Wegrollen, Ausleuchten der Einsatzstelle, Sicherstellung des Brandschutzes und Vornahme hydraulischer Rettungsgeräte zur Befreiung des Fahrers an. Mit einer hervorragenden Leistung innerhalb der Sollzeit überzeugten die jungen Einsatzkräfte dabei die Schiedsrichter davon, dass sie "ihre Hausaufgaben gemacht" hatten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zweiten Gruppe, die die Prüfung in den Stufen 2 (silber) bis 6 (gold auf rot) ablegten, mussten dann vor ihrer Einsatzübung verschiedene Einzel- und Truppaufgaben wie Erste Hilfe, Gerätekunde sowie schriftliche Tests absolvieren. Danach galt es auch für sie, in einem eng gesteckten Zeitrahmen den "Verkehrsunfall" zu bewältigen. Fehlerlos und schnell zeigten auch sie, dass sie seit ihrer Feuerwehrgrundausbildung nichts verlernt und fleißig geübt hatten.

Bei der Übergabe der Leistungsabzeichen betonte KBI Stefan Brunner, dass alle Prüflinge stolz auf ihre bei der Prüfung gezeigten Leistungen sein können. Die dabei erworbenden Abzeichen seien aber nicht ein Schmuckstück für die Uniform, sondern zugleich der Beweis, dass man sich wochenlang  intensiv mit der Thematik auseinander gesetzt und fleißig trainiert habe, um das eigene Wissen und die Fähigkeiten im Bereich der Technischen Hilfeleistung auf einem aktuellen Stand zu halten. Den Erfolg dieses "drillmäßige Übens" werde man in den kommenden Monaten bei echten Einsätzen deutlich spüren, wenn alles einfach viel schneller von der Hand gehe.  Sein Dank galt weiterhin den Einsatzkräften, die als Ergänzer tätig waren.

1. Kommandant Frank Ibler freute sich mit seiner Mannschaft und bedankte sich für deren hohe Einsatzbereitschaft, gleichzeitig auch bei den Kameraden, die für die Ausbildung verantwortlich gezeichnet hatten. Mit einem wohlverdienten gemeinsamen Abendessen am Gerätehaus klang der Abend dann gemütlich aus.

Die Kreisbrandinspektion und der Kreisfeuerwehrverband Erlangen-Höchstadt e.V. gratulieren ganz herzlich:

Stufe 1 (Bronze): Paul Anders, Michael Brandt, Niklas Horlamus, Patrick Hubert, Sebastian Zeuch

Stufe 2 (Silber): Axel Greis, Christian Kaufmann

Stufe 3 (Gold): Florian Meier, Markus Sattler, Michael Schauber

Stufe 5 (Gold/grün): Bianca Bier, Christopher Kolberg, Franziska Reiser

Stufe 6 (Gold/rot): Mariella Merz

 

  • 20180428_eschenau_laz01
  • 20180428_eschenau_laz02
  • 20180428_eschenau_laz03
  • 20180428_eschenau_laz04
  • 20180428_eschenau_laz05
  • 20180428_eschenau_laz06
  • 20180428_eschenau_laz07
  • 20180428_eschenau_laz08
  • 20180428_eschenau_laz09
  • 20180428_eschenau_laz10
  • 20180428_eschenau_laz11
  • 20180428_eschenau_laz12
  • 20180428_eschenau_laz13
  • 20180428_eschenau_laz14
  • 20180428_eschenau_laz15
  • 20180428_eschenau_laz16
  • 20180428_eschenau_laz17
  • 20180428_eschenau_laz18
  • 20180428_eschenau_laz19
  • 20180428_eschenau_laz20
  • 20180428_eschenau_laz21
  • 20180428_eschenau_laz22
  • 20180428_eschenau_laz23
  • 20180428_eschenau_laz24
  • 20180428_eschenau_laz25
  • 20180428_eschenau_laz26
  • 20180428_eschenau_laz27
  • 20180428_eschenau_laz28
  • 20180428_eschenau_laz29
  • 20180428_eschenau_laz30
  • 20180428_eschenau_laz31
  • 20180428_eschenau_laz32
  • 20180428_eschenau_laz33
  • 20180428_eschenau_laz34
  • 20180428_eschenau_laz35
  • 20180428_eschenau_laz36
  • 20180428_eschenau_laz37
  • 20180428_eschenau_laz38
  • 20180428_eschenau_laz39
  • 20180428_eschenau_laz40
  • 20180428_eschenau_laz41
  • 20180428_eschenau_laz42
  • 20180428_eschenau_laz43
  • 20180428_eschenau_laz44
  • 20180428_eschenau_laz45
  • 20180428_eschenau_laz46
  • 20180428_eschenau_laz47
  • 20180428_eschenau_laz48
  • 20180428_eschenau_laz49
  • 20180428_eschenau_laz50
  • 20180428_eschenau_laz51

Bilder: 1. Kdt. Frank Ibler, FF Eschenau

Bericht: KBI Stefan Brunner, Pressestelle KFV ERH e.V.