KreisFeuerwehrVerband

Erlangen-Höchstadt e.V.

Leistungsabzeichen

Leistungsprüfungen in Herzogenaurach

20171020 hza laz26

Herzogenaurach. Zwei Gruppen der Feuerwehr Herzogenaurach traten am Freitag, 20.Oktober zu einer gemischten Leistungsprüfung an. Gemischt, das hieß hier aber nicht nur, wie sonst üblich, dass die Teilnehmer verschiedene Prüfungsstufen ablegten, sondern auch, dass Mädels und Jungs teilnahmen, sowohl aus der Jugendfeuerwehr als auch „alte Hasen“ aus der Einsatzabteilung, und eine junge Gruppenführerin dem kurzfristig eingesprungenen und als Schlauchtruppführer ausgelosten Kommandanten sagen durfte, wo´s lang geht. Dass dann auch noch zwei verschiedene Prüfungen zum Löschangriff und zur technischen Hilfeleistung absolviert wurden, bedeutete auch für das Schiedsrichterteam, Glossary Link KBI Norbert Rauch (Herzogenaurach), Glossary Link KBM Willi Oed (Weisendorf) und KBM Stefan Brunner (Baiersdorf) aufgrund vieler ähnlicher, aber nicht vollkommen gleicher Bewertungskriterien eine besondere Herausforderung.

Nach einer stilgerechten Meldung von 1.Kommandant Rainer Weber vor der angetretenen Mannschaft an die Schiedsrichter wurden zunächst die Positionen innerhalb der Nachwuchsgruppe ausgelost, die sich der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ unterzog. Diese begann mit Einzelprüfungen mit Fragen zur Fahrzeug- und Gerätekunde sowie dem Anfertigen von Knoten und Stichen auf Zeit. Der anschließende Löschangriff wurde in der Variante 1, also einem traditionellen Außenangriff mit drei C-Rohren vorgetragen und schnell und fehlerlos absolviert. Auch der letzte Prüfungsteil, das Anfertigen einer Saugleitung mit anschließender Trockensaugprobe, ging den Prüflingen einwandfrei von der Hand.

Der angenommenen Lage „Nächtlicher Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person außerhalb einer geschlossenen Ortschaft“ wurde die dann folgende Prüfung „Die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz“ bei einsetzender Dunkelheit gerecht. Nach den Fragen zur Fahrzeugkunde und den Trupp-Prüfungen für die Mannschaft, bei denen das Arbeiten mit hydraulischem Rettungssatz und Hebekissen erläutert werden musste, sowie den schriftlichen Prüfungen für die Gruppenführerin und Teilnehmer der Stufe 6 zeigte das Team eine sehr gute, schnelle und fehlerfreie Leistung. Äußerst schnell und wurden der „eingeklemmte Verletzte“ versorgt, die zu seiner Befreiung notwendige Gerätschaften bereit gelegt und das Fahrzeug sicher unterbaut. Gleichzeitig liefen die verkehrssichernden Maßnahmen, die Ausleuchtung der Einsatzstelle und die Sicherstellung des Brandschutzes, bevor die Befreiung der Person mit dem hydraulischen Rettungssatz angedeutet wurde.

KBI Norbert Rauch hatte dann anschließend auch nur ein großes Lob parat, bevor die Leistungsabzeichen übergeben wurden: Man habe das intensive Training bemerkt, das den Prüfungen vorausgegangen sei, das aber als „drillmäßiges“ Einüben von Handgriffen und Abläufen auch dazu diene, die Ausrüstung im Ernstfall schnell und sicher zum Einsatz bringen zu können.

1.Kommandant Rainer Weber bedankte sich bei den Schiedsrichtern und der Mannschaft, insbesondere aber auch bei deren Ausbildern für das gezeigte Engagement und lud alle im Anschluss daran zu einem gemütlichen Abendessen in der Feuerwache ein.

Auch die Kreisbrandinspektion und der Kreisfeuerwehrverband Erlangen-Höchstadt gratulieren ganz herzlich

- zur bestandenen Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“: Moritz Diekmann, Ganali Egici, Pascal Gumbrecht, Florian Herbig, Nils Jansen, Florian Locher, Christian Matthäus, Fabio Negri und Gianluca Negri

- zur bestandenen Leistungsprüfung „Die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz“: Sebastian Bock, Stephanie Maier, Christian Matthäus, Gianluca Negri, Heiko Ross, Werner Seibert, Rainer Weber, Matthias Wein, Carina Welker

  • 20171020_hza_laz01
  • 20171020_hza_laz02
  • 20171020_hza_laz03
  • 20171020_hza_laz04
  • 20171020_hza_laz05
  • 20171020_hza_laz06
  • 20171020_hza_laz07
  • 20171020_hza_laz08
  • 20171020_hza_laz09
  • 20171020_hza_laz10
  • 20171020_hza_laz11
  • 20171020_hza_laz12
  • 20171020_hza_laz13
  • 20171020_hza_laz14
  • 20171020_hza_laz15
  • 20171020_hza_laz16
  • 20171020_hza_laz17
  • 20171020_hza_laz18
  • 20171020_hza_laz19
  • 20171020_hza_laz20
  • 20171020_hza_laz21
  • 20171020_hza_laz22
  • 20171020_hza_laz23
  • 20171020_hza_laz24
  • 20171020_hza_laz25
  • 20171020_hza_laz26
  • 20171020_hza_laz27
  • 20171020_hza_laz28
  • 20171020_hza_laz29
  • 20171020_hza_laz30
  • 20171020_hza_laz31
  • 20171020_hza_laz32
  • 20171020_hza_laz33
  • 20171020_hza_laz34
  • 20171020_hza_laz35
  • 20171020_hza_laz36
  • 20171020_hza_laz37

Bericht und Bilder: KBM Stefan Brunner, Pressestelle KFV ERH e.V.