KreisFeuerwehrVerband

Erlangen-Höchstadt e.V.

Jugend

Tolle Gemeinschaftsleistung gezeigt

20170922 igelsdorf jf07

Igelsdorf. Bei einer groß angelegten Einsatzübung zeigten die Jugendfeuerwehren Igelsdorf, Baiersdorf und Wellerstadt, was sie in den letzten Jahren gelernt haben: Vor der täuschend echten Kulisse des angenommenen Brandes eines landwirtschaftlichen Anwesens und zahlreichen Zuschauern galt es, unterschiedlichste Aufgabenstellungen zu meistern.

Bevor im Herbst und Winter bald wieder überwiegend wieder theoretische Ausbildungsinhalte sowie Veranstaltungen zur Teambildung den Schwerpunkt in der Jugendarbeit bilden, wollten die Jugendfeuerwehrwarte den Feuerwehrnachwuchs noch einmal so richtig praktisch fordern, wobei natürlich die Zusammenarbeit und das gegenseitige Ergänzen, so wie im „richtigen“ Feuerwehrdienst auch, im Vordergrund stehen sollten. Die Organisatoren der Übung hatten sich dabei allerhand einfallen lassen, um für eine entsprechende „Einsatzatmosphäre“ zu sorgen.

Gegen 19:15 Uhr erfolgte die „Alarmierung“ über Funk. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wies der Einsatzleiter, 2.Kommandant Rainer Kern aus Igelsdorf, den Fahrzeugbesatzungen ihre Aufgaben zu: So galt es zunächst einmal, mit den ersten C-Rohren, gespeist aus den Wassertanks der Einsatzfahrzeuge, eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Nachdem die Wasserversorgung mit einer langen Schlauchleitung von einem weiter entfernten Hydranten gesichert war, wurden weitere Strahlrohre zur Brandbekämpfung vorgenommen. Parallel dazu musste im Stall nach einer vermissten Person gesucht und diese mit der Krankentrage über die Drehleiter in Sicherheit gebracht werden. Nachdem langsam die Dunkelheit hereinbrach, war es schließlich auch noch notwendig, die Einsatzstelle mit Lichtmasten und Flutlichtstrahlern großflächig auszuleuchten.

Bei all diesen Aufgaben wurden die Jugendlichen stets genau beobachtet und überall dort, wo sie körperlich überfordert hätten werden können, durch zahlreiche erfahrene Einsatzkräfte unterstützt.

Nachdem die Übung erfolgreich beendet und die Einsatzbereitschaft der Feuerwehrfahrzeuge wieder hergestellt worden war, trafen sich alle Beteiligten am Feuerwehrhaus in Igelsdorf. Rainer Kern hatte für die Jugendlichen und die von ihnen gezeigten Leistungen ein großes Lob parat. Die Zusammenarbeit habe dabei sehr gut geklappt. In Zukunft wolle man innerhalb der Jugendfeuerwehren aber noch enger zusammenarbeiten. Mit einer gemeinsamen Brotzeit klang der Abend dann aus.

Bei der Jugendfeuerwehr Igelsdorf werden übrigens aktuell vier Jugendliche auf den Feuerwehrdienst vorbereitet, in der gemeinsamen Jugendgruppe der Feuerwehren Baiersdorf und Wellerstadt 15 im Alter zwischen 12 und 17 Jahren. Die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Hagenau werden mit Erreichen der Volljährigkeit aktuell in die Einsatzabteilung ihrer Feuerwehr übernommen und nahmen deshalb nicht an der Übung teil. Gleichwohl wird man aber auch in Hagenau in Kürze wieder mit neuen Kindern und Jugendlichen in die Jugendarbeit und Nachwuchssicherung für die Feuerwehr einsteigen.

  • 20170922_igelsdorf_jf01
  • 20170922_igelsdorf_jf02
  • 20170922_igelsdorf_jf03
  • 20170922_igelsdorf_jf04
  • 20170922_igelsdorf_jf05
  • 20170922_igelsdorf_jf06
  • 20170922_igelsdorf_jf07
  • 20170922_igelsdorf_jf08
  • 20170922_igelsdorf_jf09
  • 20170922_igelsdorf_jf10
  • 20170922_igelsdorf_jf11
  • 20170922_igelsdorf_jf12
  • 20170922_igelsdorf_jf13
  • 20170922_igelsdorf_jf14
  • 20170922_igelsdorf_jf15
  • 20170922_igelsdorf_jf16
  • 20170922_igelsdorf_jf17
  • 20170922_igelsdorf_jf18
  • 20170922_igelsdorf_jf19
  • 20170922_igelsdorf_jf20
  • 20170922_igelsdorf_jf21

Text und Bilder: Glossary Link KBM Stefan Brunner, Pressestelle KFV ERH e.V.