KreisFeuerwehrVerband

Erlangen-Höchstadt e.V.

Jugend

Kreisjugendzeltlager in Immenreuth

20180720 lkerh jf zeltlager36

Erlangen-Höchstadt / Immenreuth. Drei abwechslungsreiche Tage verbrachten zahlreiche Jugendgruppen des Landkreises Erlangen-Höchstadt am vergangenen Wochenende beim diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Immenreuth im Landkreis Tirschenreuth.

Nach der Anreise am Freitagnachmittag standen zunächst einmal das gegenseitige Kennenlernen der rund 140 Teilnehmer aus 17 Feuerwehren sowie die „Erkundung“ der Umgebung des unmittelbar am dortigen Naturerlebnisbad gelegenen Zeltplatzes im Mittelpunkt.

Am Samstagmorgen bestand nach dem Frühstück die Möglichkeit, die Prüfung zum Erwerb der „Jugendflamme 2“ der Deutschen Jugendfeuerwehr abzulegen. Zehn Anwärterinnen und –anwärter aus den Jugendfeuerwehren Baiersdorf, Spardorf und Wellerstadt unterzogen sich unter den prüfenden Blicken des Schiedsrichterteams, bestehend aus den Kreisjugendfeuerwehrwarten Christian Bühl und Philipp Handrich sowie Kreisbrandinspektor Stefan Brunner, erfolgreich diesem Test, bei dem es galt, eine Unfallstelle auf der Straße abzusichern, eine tragbare Leiter richtig vorzunehmen, einen provisorischen Wasserwerfer zu konstruieren, einen Knoten zum Hochziehen eines C-Schlauchs anzufertigen sowie Geräte für den Löscheinsatz zu erklären. Alternativ bestand die Möglichkeit, den Ochsenkopf mit seinen Freizeitmöglichkeiten oder die Stadt Bayreuth zu erkunden, Feuerwehren der Region zu besuchen sowie das Immenreuther Naturerlebnisbad ausgiebig zu nutzen. Am Abend stand ein Open-Air-Quiz auf dem Zeltlagerplatz auf dem Programm.

Dass es nachts und morgens dann leicht geregnet hatte, tat der Stimmung am Sonntag keinen Abbruch: Bei einer Feuerwehrolympiade galt es, in Vierergruppen Teamgeist, Geschicklichkeit und Schnelligkeit zu beweisen und bei verschiedenen Spaßübungen Punkte zu sammeln, wobei es nicht ausblieb, dass so mancher Teilnehmer zwar patschnass, aber dennoch lachend aus dem Wettbewerb hervorging.

Nach dem Mittagessen, wie alle Mahlzeiten professionell durch das Organisationsteam der Jugendfeuerwehr des Landkreises in der Großküche des Zeltplatzes zubereitet, stand die Siegerehrung auf dem Programm. Beim Quizabend hatte die Jugendfeuerwehr Hammerbach die Nase vorn und wurde ebenso wie die weiter platzierten Gruppen aus Brand/Oberschöllenbach und Buckenhof mit einem Siegerpokal ausgezeichnet. Weitere Pokale und gab es für die erfolgreichsten Mannschaften bei der Lagerolympiade: Hier war das Team Wachenroth 1 vor den Mannschaften Hammerbach und Groß-/Kleingeschaidt 1 erfolgreich.

Anschließend wurden die Abzeichen für die erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung für die „Jugendflamme 2“ an Emily Brunner, Max Durniok, Katharina Fischer, Jonas Kauschke, Luis Rabe, Lara Rösch, Marc Seubert und Timo Seubert, alle aus der gemeinsamen Jugendgruppe der Feuerwehren Baiersdorf und Wellerstadt, sowie an Erik Lehner und Elija Trinczek von der Jugendfeuerwehr Spardorf überreicht.

Kreisbrandinspektor Stefan Brunner, selbst in Immenreuth aufgewachsen und lange Jahre bei der dortigen Feuerwehr aktiv, freute sich darüber, dass man ihn mit der Auswahl des Veranstaltungsortes überrascht hatte, und bedankte sich im Namen der Kreisbrandinspektion Erlangen-Höchstadt bei Christian Bühl und seinen Helfern für die perfekte Vorbereitung und Durchführung des Zeltlagers. Der Kreisjugendfeuerwehrwart gab den Dank auch sogleich an sein Organisationsteam weiter, wobei ausnahmsweise einmal „die Küchentür aufgemacht“ wurde und die darin noch beschäftigten guten Küchengeister mit einem langanhaltenden Applaus bedacht wurden. Ein besonderes Dankeschön galt der Feuerwehr Immenreuth, die unter der Regie ihres Kommandanten Uwe Engelbrecht bei der Organisation behilflich gewesen war und verschiedene Ausrüstungsgegenstände sowie ausreichend „Original Fichtelgebirgswasser“ für die Prüfung und die Lagerolympiade zur Verfügung gestellt hatte.

  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager01
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager02
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager03
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager04
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager05
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager06
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager07
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager08
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager09
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager10
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager11
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager12
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager13
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager14
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager15
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager16
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager17
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager18
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager19
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager20
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager21
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager22
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager23
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager24
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager25
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager26
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager27
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager28
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager29
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager30
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager31
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager32
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager33
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager34
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager35
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager36
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager37
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager38
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager39
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager40
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager41
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager42
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager43
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager45
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager46
  • 20180720_lkerh_jf_zeltlager47

Bericht und Bilder: Stefan Brunner, Pressestelle KFV ERH e.V.