KreisFeuerwehrVerband

Erlangen-Höchstadt e.V.

Einsatzberichte des KFV

Schwerer VU im Schwabachtal

Kalchreuth. Einmal mehr war die Kreisstraße ERH 33, der sogenannte Wehrwiesenweg im Schwabachtal entlang der Landkreisgrenze in Höhe der Einfahrt zur Minderleinsmühle Schauplatz eines schweren Verkehrsunfalls, bei dem mehrere Personen verletzt wurden.

Gegen 09:40 Uhr waren dort, vermutlich aufgrund einer Vorfahrtsmissachtung, drei PKW heftig kollidiert, wobei eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Zahlreiche Feuerwehren und Rettungskräfte aus den Landkreisen Erlangen-Höchstadt und Forchheim, der Stadt Erlangen und Nürnberg sowie eine Streife der Polizeiinspektion Erlangen-Land wurden daraufhin zur Einsatzstelle entsandt bzw. nach dem Eintreffen der ersten Helfer und einem ersten Lagebild nachalarmiert.

Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde die eingeklemmte Person von den Feuerwehren Kalchreuth und Heroldsberg mittels hydraulischer Rettungsgeräte schonend über eine große Seitenöffnung und Hochdrücken des Daches aus ihrem Fahrzeug befreit. Gleichzeitig erfolgte die Betreuung und Erstversorgung der drei weiteren Unfallbeteiligten durch den First Responder Kalchreuth und mehrere Rettungswagenbesatzungen. Durch die Polizei wurden die Unfallspuren gesichert und die notwendigen Daten der Beteiligten erhoben.

Nach deren Abtransport der Verletzten in die Klinik wurde die Einsatzstelle von den Fahrzeugtrümmern und ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt und der Abschleppdienst bei der Fahrzeugbergung unterstützt.

Die Kreisstraße ERH 33 war während des gesamten Einsatzes zwischen dem Kreisverkehr bei Unterschöllenbach und der Staatsstraße Kalchreuth – Weiher sowie an der Abzweigung nach Kleinsendelbach gesperrt. Die Feuerwehren aus Kalchreuth, Kleinsendelbach und Großgeschaidt übernahmen hier die großräumige Umleitung.

Über die Schwere der Verletzungen der Unfallbeteiligten und die Höhe des entstandenen Sachschadens können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Im Einsatz:

FF Kalchreuth: Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF20, Mehrzweckfahrzeug, First Responder-Fahrzeug

FF Heroldsberg: Rüstwagen, Löschgruppenfahrzeug LF16/12, Mehrzweckfahrzeug, Kommandowagen

FF Kleinsendelbach: Löschgruppenfahrzeug LF8/6

FF Großgeschaidt: Löschgruppenfahrzeug LF8/6

FW Erlangen: Rüstwagen

Inspektionsdienst LK ERH: Glossary Link KBI S. Brunner, Glossary Link KBM S. Menger

Rettungsdienst: Rettungshubschrauber „Christoph 27“ (Nürnberg), Notarzt, 3 Rettungswagen von BRK und ASB sowie Einsatzleiter Rettungsdienst Th. Heideloff

Glossary Link PI Erlangen-Land: 1 Streifenfahrzeug

  • 20181105_103120
  • 20181105_103134
  • 20181105_103312
  • 20181105_103454
  • 20181105_103512
  • 20181105_103645
  • 20181105_103855
  • 20181105_103942
  • 20181105_103951
  • 20181105_105335
  • 20181105_105353

Bericht und Bilder: KBI Stefan Brunner, Pressestelle KFV ERH