KreisFeuerwehrVerband

Erlangen-Höchstadt e.V.

Einsatzberichte des KFV

Wohnhausbrand in Gremsdorf

Gremsdorf. Am Samstag, 5.Mai 2018, alarmierte die Integrierte Leitstelle Nürnberg um 00:54 Uhr die Feuerwehren Gremsdorf, Buch bei Gremsdorf, Höchstadt a. d. Aisch, den Inspektionsdienst des Landkreises sowie Notarzt, Rettungsdienst und Polizei mit dem Einsatzstichwort "Zimmerbrand, Personen in Gefahr".

Beim Eintreffen der ersten Kräfte wenige Minuten später stand an der angegebenen Adresse ein an ein Wohnhaus angebauter Carport, in dem größerere Mengen brennbarer Baustoffe gelagert waren, in Flammen. Das Feuer hatte bereits auf die Dachschalung des Wohnhauses übergegriffen und fraß sich unter den Dachziegeln bis unter den First vor. An einem weiteren benachbarten Wohnhaus waren durch die enorme Hitze bereits ebenfalls die Dachschalung bereits angekohlt, die Rolladen geschmolzen und zahlreiche Fenster geborsten. Durch die schnelle Reaktion der Einsatzkräfte konnte hier eine weitere Brandausbreitung verhindert werden.

Beim anderen Wohnhaus stellte sich die Situation weitaus schwieriger dar: Durch die große Entfernung zur Straße einerseits und die enge Zufahrt andererseits konnte die Drehleiter der FF Höchstadt das Gebäude nur eingeschränkt zur Öffnung des Daches eingesetzt werden. Die Brandbekämpfung musste deshalb hauptsächlich unter schwerem Atemschutz im Innenangriff erfolgen, mit zwei tragbaren Leitern an den Giebelseiten des Hauses wurde für die dort eingesetzten Kräfte für den Notfall weitere Rückzugswege bereitgestellt. Der Außenangriff mit drei weiteren C-Rohren musste weitgehend vom Boden aus erfolgen.

Aufgrund des sich abzeichnenden größeren Bedarfs an Atemschutzgeräteträgern und -technik erfolgte durch den Einsatzleiter, 1.Kdt Jürgen Wellein, um 01:29 Uhr eine Alarmstufenerhöhung: Neben dem TLF20/40 der FF Höchstadt und weiteren Löschfahrzeugen der bereits vorher alarmierten Wehren wurden damit der Gerätewagen Logistik der FF Wachenroth, der Einsatzleitwagen der Unterstützungsgruppe "Örtliche Einsatzleitung" aus Baiersdorf und weiteres Führungspersonal und die Psychosoziale Notfallversorgung "Einsatzkräfte" des Landkreises, Mitarbeiter der sowie der Fachberater des THW Baiersdorf zum Einsatz disponiert. Dieser ließ im weiteren Verlauf zur möglichen Unterstützung der Feuerwehr vor Ort einen Unimog mit Kran sowie einen Gerätekraftwagen in Bereitstellung gehen.

Für die Versorgung von insgesamt sechs betroffenen erwachsenen Hausbewohnern und einem Säugling kamen seitens des Rettungsdienstes zahlreiche Kräfte zum Einsatz. Drei der Erwachsenen mussten in die Klinik transportiert werden, die weiteren Betroffenen kamen nach Untersuchung und Versorgung vor Ort bei Angehörigen unter. Seitens des Kriminal-Dauerdienstes und der Polizeiinspektion Höchstadt wurden noch während der Löscharbeiten erste Ermittlungen zu Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen. Mit einem Radlader des Gemeindebauhofs wurden die Reste des Carports und der darin gelagerten Baumaterialien auseinandergezogen, um diese endgültig ablöschen zu können.

Nach rund 90 Minuten war dann auch der Brand im Wohnhaus endgültig unter Kontrolle, und die ersten der rund 100 Kräfte von Feuerwehr und THW konnten aus dem Einsatz herausgelöst werden. Seitens der örtlichen Wehr wurde bis zum Vormittag eine Brandwache gestellt. Über die Brandursache und die Höhe des Sachschadens können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Im Einsatz:

FF Gremsdorf: HLF10, LF8/6, LF8;

FF Buch bei Gremsdorf: Glossary Link TSF;

FF Höchstadt: Glossary Link KdoW, ELW1, 2 HLF20, DLA(K)23-12, TLF20/40, Glossary Link MZF;

FF Wachenroth: GW-L2, MZF;

Kreisbrandinspektion Erlangen-Höchstadt: Glossary Link ELW 2, MZA, PSNV-E; KBR M. Rocca, Glossary Link KBI J. Schwab, Glossary Link KBM O. Kronester, KBI S. Brunner (Pressestelle), KBM UG-ÖEL C. Bühl, KBM IuK J. Hammerl, FB EDV/LRA H.Werner; 

THW-OV Baiersdorf: Fachberater J.Wedler, MTW, GKW1, Unimog-Kran;

Rettungdienst: Glossary Link NEF, 3 Glossary Link RTW, 1 Glossary Link KTW, 1 Notfall-KTW, ELRD H. Trautner;

Polizei: Glossary Link PI Höchstadt, Kriminal-Dauerdienst PP Mittelfranken;

Gemeindebauhof Gremsdorf: Radlader

 

  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand01
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand02
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand03
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand06
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand07
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand08
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand09
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand10
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand11
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand12
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand13
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand14
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand15
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand16
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand17
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand18
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand19
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand20
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand21
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand22
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand23
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand24
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand25
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand26
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand27
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand28
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand29
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand30
  • 20180505_gremsdorf_wohnhausbrand31

Bericht und Bilder: KBI Stefan Brunner, Pressestelle KFV ERH e.V.