KreisFeuerwehrVerband

Erlangen-Höchstadt e.V.

Einsatzberichte des KFV

Unfall mit vier PKW

 

Baiersdorf. 4 Verletzte und hoher Sachschaden sowie stehender Verkehr auf allen Verkehrsachsen durch den Regnitzgrund waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag auf der BAB73 in Höhe der Anschlussstelle Baiersdorf-Nord ereignet hatte.

 

Um 16:34 Uhr alarmierte die Glossary Link ILS Nürnberg aufgrund eines entsprechenden Notrufs den Vorausrüstwagen und das Löschgruppenfahrzeug der FF Baiersdorf zu einem Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstelen Baiersdorf-Nord und Forchheim-Süd. Kurz nachdem diese ausgerückt waren, wurde aufgrund weiterer Notrufe die Einsatzstelle auf den Bereich zwischen den Anschlussstellen Möhrendorf und Baiersdorf-Nord korrigiert und daher zusätzlich die näher an der BAB-Auffahrt gelegenen FF Bubenreuth und Möhrendorf disponiert. Durch die FF Baiersdorf wurde jedoch festgestellt, dass sich im dazwischenliegenden, verengten Baustellenbereich in Fahrtrichtung Norden bereits ein Stau bildete, weshalb nur der wendige Vorausrüstwagen an der Behelfsauffahrt Baiersdorf auffuhr. Während dieser zwischen den wartenden Fahrzeugen gerade so hindurch kam, entschloss sich die Besatzung des ungleich größeren Löschfahrzeugs, zur Anschlussstelle Baiersdorf-Nord zu fahren und dann von der linken Fahrspur in Richtung Nürnberg aus über die Mittelleitplanke hinweg mit den Rettungsarbeiten zu beginnen. Zur Unterstützung und eigenen Absicherung gegen den dort zügig fließenden Verkehr wurden der Rüstwagen sowie das Tanklöschfahrzeug mit dem Verkehrssicherungsanhänger nachgefordert, die aufgrund im Gerätehaus anwesender Kräfte ebenfalls innerhalb weniger Minuten vor Ort waren und die linke Fahrspur in Richtung Süden sperrten.

Diese Entscheidung sollte sich im weiteren Verlauf als goldrichtig herausstellen, nachdem die Feuerwehren aus Bubenreuth und Möhrendorf im Stau Richtung Norden feststeckten, da für die Verkehrsteilnehmer im Baustellenbereich nicht ausreichend Platz zur Verfügung stand, zügig eine Rettungsgasse bilden zu können.

Nachdem drei der Unfallfahrzeuge auf der linken Spur standen bzw. dort in die Leitplanke geprallt waren, befand sich der vierte PKW auf der Verzögerungsspur der Anschlussstelle. Während der Erstversorgung der Verletzten durch Feuerwehr und Rettungsdienst wurde der Verkehr deshalb zunächst auf der mittleren Fahrbahn durch die Unfallstelle geleitet. Dabei wurde es immer wieder notwendig, zur Versorgung der Verletzten kurzzeitig alle Fahrstreifen zu sperren. Gleichzeitig wurden durch die Feuerwehr der Brandschutz sichergestellt, die Fahrzeuge gesichert sowie auslaufende Betriebsstoffe gebunden und aufgenommen. Trotzdem gelang es, so viele Fahrzeuge aus dem Stau zu „befreien“, dass auch ein weiterer Rettungswagen des BRK Lichtenfels, der sich zufällig in der Nähe befunden und von der Leitstelle den Einsatz zugewiesen bekommen hatte, sowie die Feuerwehren Bubenreuth und Möhrendorf an die Einsatzstelle gelangen konnten. Diese unterstützten die FF Baiersdorf dann tatkräftig bei den umfangreich notwendigen verkehrssichernden Maßnahmen. Nach dem Abtransport der Verletzten und der Räumung der beiden linken Fahrbahnen standen dann bis zum endgültigen Einsatzende gegen 18:10 Uhr in jede Fahrtrichtung wieder zwei Fahrspuren zur Verfügung. Bis sich jedoch die Stauungen auf der BAB73 sowie den Umleitungsstrecken durch die Stadt Baiersdorf wieder aufgelöst hatten, dauerte es noch geraume Zeit.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache sowie zur Schadenshöhe aufgenommen.

Im Einsatz:

FF Baiersdorf:  VRW, LF16/12, Glossary Link RW, TLF16/25, Glossary Link VSA

FF Bubenreuth: HLF20

FF Möhrendorf: LF8

Kreisbrandinspektion ERH: Glossary Link KBM S. Brunner

Rettungsdienst: 2 Glossary Link RTW BRK KV Erlangen-Höchstadt und Lichtenfels, Notarzt Forchheim

Verkehrspolizeiinspektion Erlangen: 1 Streifenfahrzeug

 

  • 20170621_bab73_vu_1
  • 20170621_bab73_vu_2
  • 20170621_bab73_vu_3
  • 20170621_bab73_vu_4
  • 20170621_bab73_vu_5
  • 20170621_bab73_vu_6
  • 20170621_bab73_vu_7
  • 20170621_bab73_vu_9

Bericht und Bilder: KBM Stefan Brunner, Pressestelle KFV ERH e.V.