KreisFeuerwehrVerband

Erlangen-Höchstadt e.V.

Allgemeines

In stiller Trauer um KBI Heinz Horlamus

Auf´s Tiefste betroffen müssen wir,

die Feuerwehren des Landkreises Erlangen-Höchstadt,

die Kreisbrandinspektion und der Kreisfeuerwehrverband Erlangen-Höchstadt e.V.

plötzlich und unerwartet Abschied nehmen

von unserem äußerst beliebten und geschätzten Kameraden

 

KBIHorlamus

Heinz Horlamus

aus Eschenau,

Kreisbrandinspektor und Stellv. Kreisbrandrat,

Stellv. Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Erlangen-Höchstadt e.V.,

 

der in den Abendstunden des 30.November für uns alle unbegreiflich

in der gewissenhaften Ausübung seines Feuerwehrdienstes von uns gehen musste.

 

Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei seiner Familie und seinen Angehörigen.

Wir bitten alle Kameradinnen und Kameraden um einen Moment des Innehaltens und des Gedenkens.

 

Lieber Heinz, danke für Alles!

Ruhe in Frieden!

 

Bitte beachten:

 

Die Beisetzung unseres Kameraden Heinz Horlamus findet am Donnerstag, 7.Dezember, statt.

Der Trauergottesdienst beginnt um 13:00 Uhr in der Kirche in Eschenau, anschließend Trauerzug zum Friedhof und Beisetzung.

Danach treffen sich die teilnehmenden Feuerwehren und Organisationen in der Mehrzweckhalle.

Da um die Kirche in Eschenau nur begrenzt Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen, wird ab 12:00 Uhr ein Shuttle-Service vom Feuerwehrgerätehaus Brand zur Kirche und im Anschluss wieder zurück eingerichtet.

Die Kreisbrandmeister der Unterkreise fragen hierzu die Feuerwehren hinsichtlich der Anzahl der voraussichtlichen Teilnehmer ab.

Im Namen der Kreisbrandinspektion und der Feuerwehren des Landkreises Erlangen-Höchstadt werden wir selbstverständlich einen Kranz niederlegen.

Mit unserer Anwesenheit erweisen wir Heinz die letzte Ehre und drücken den Angehörigen unsere Anteilnahme aus.

 

Alle Feuerwehren des Landkreises und die Kreisbrandinspektion werden gebeten,

ab sofort bis Weihnachten an ihren Fahrzeugen Trauerflor anzulegen.