KreisFeuerwehrVerband

Erlangen-Höchstadt e.V.

Erstmalige Ehrung für 50 Jahre aktiven Feuerwehrdienstes

20180823 ehrung 50 10

Wissen Sie eigentlich noch, was Sie vor 50 Jahren gemacht haben?

Ja, genau - 1968, als der Vietnamkrieg tobte, als die Amerikaner ihren ersten bemannten Mondflug planten, die Beatles "Lady Madonna" und Udo Jürgens "Mathilda" durchs Kofferradio trällerten, in Deutschland die Studenten auf die Straße gingen, es noch keinen Landkreis Erlangen-Höchstadt gab - und noch weder unser jetziger Landrat noch unser Kreisbrandrat schon geboren waren? Als man zum Telefonieren mit der Freundin noch jede Menge Zehnpfennigstücke für die Telefonzelle brauchte, vormittags sehnsüchtig auf den Briefträger wartete - und im Urlaub gut überlegte, was genau man fotografieren wollte, denn die Filme und deren Entwicklung waren ja schließlich nicht ganz billig...

Einer, der es wissen muß, was er 1968 machte, wurde nunmehr am 23.August im Odeon des Bayerischen Staatsministeriums des Innern als einer der ersten bayerischen Feuerwehrleute für 50 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt:

Dieter  Baier  trat im Jahr 1968 der Freiwilligen Feuerwehr Falkendorf bei, ist ihr bis heute treu geblieben und damit nunmehr nachweislich dienstältester Aktiver im Landkreis. Möglich wurde die Ehrung durch die Änderung des Bayerischen Feuerwehrgesetzes im vergangenen Jahr, die nunmehr aktiven Feuerwehrdienst bis zum 65.Lebensjahr ermöglicht.

Da nunmehr 50 Jahre Dienstzeit erreicht werden können, wurde durch den Freistaat Bayern neben den bisherigen Ehrungen für 25 und 40 Jahre deshalb auch ein Ehrenzeichen für 50 Jahre aktives ehrenamtliches Engagement geschaffen, und zwar nicht nur für den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr, sondern in jeweils leicht abgewandelter Form für das Wirken im Technischen Hilfswerk und in den Rettungsdienstorganisationen.

Und so standen am 23.August acht freiwillige Feuerwehrleute, 15 Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes, drei Wasserretter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft sowie drei Helfer des Technischen Hilfswerks aus dem Freistaat im Mittelpunkt, als durch den Bayerischen Staatsminister des Innern und für Integration, Joachim Herrmann, erstmals das "Große Ehrenzeichen für 50-jährige Dienstzeit" verliehen wurde. Umrahmt wurde der Festakt vom Klarinettenquartett des Polizeiorchesters Bayern unter der Leitung von Dr. Robert Erdt.

In seiner Laudatio würdigte der Minister das ehrenamtliche Wirken der Geehrten über ein halbes Jahrhundert hinweg, vergaß aber auch nicht, deren Ehefrauen und Familien zu danken, die dieses Engagement mitgetragen und dadurch über diesen langen Zeitraum hinweg erst ermöglicht hätten. Es sei den gesellschaftlichen Umständen der damaligen Zeit geschuldet, dass zu dieser Ehrung erst einmal nur Männer anstünden. Es sei aber absehbar, dass wohl auch bald die ersten Frauen für 50 Jahre aktiven Feuerwehrdienst ausgezeichnet werden könnten.

Unter dem Beifall der Anwesenden heftete der Minister den Jubilaren dann das neugeschaffene Ehrenzeichen an die Uniform und überreichte ihnen die dazugehörige Dankurkunde des Freistaats Bayern.

Die Glückwünsche des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e.V. überbrachte dessen 1. Vorsitzender, Kreisbrandrat Alfons Weinzierl. Seitens der Kreisbrandinspektion und des Kreisfeuerwehrverbandes Erlangen-Höchstadt e.V. gratulierte Stellvertretender Kreisbrandrat Stefan Brunner unserem dienstältesten Feuerwehrmann Dieter Baier ganz herzlich.

Auch an dieser Stelle wollen wir ihm nochmals die herzlichsten Glückwünsche und den Dank für 50 Jahre aktiven Feuerwehrdienst aussprechen! Vergelt´s Gott, Dieter!

  • 20180823_ehrung_50_01
  • 20180823_ehrung_50_02
  • 20180823_ehrung_50_03
  • 20180823_ehrung_50_04
  • 20180823_ehrung_50_05
  • 20180823_ehrung_50_06
  • 20180823_ehrung_50_07
  • 20180823_ehrung_50_08
  • 20180823_ehrung_50_09
  • 20180823_ehrung_50_10
  • 20180823_ehrung_50_11
  • 20180823_ehrung_50_12
  • 20180823_ehrung_50_13

Text:  Stefan Brunner, Pressestelle KFV ERH e.V.

Bilder: Bayerisches Staatsministerium des Innern und für Integration

 

Blutspendetermine

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

Einsatzstatistik