KreisFeuerwehrVerband

Erlangen-Höchstadt e.V.

PKW überschlagen

Herzogenaurach/DB3: Die Feuerwehren Hammerbach und Herzogenaurach wurden am Freitag Mittag um 12:36 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, bei dem sich ein PKW überschlug.

Unklar ist bislang die Ursache des Verkehrsunfalls, bei dem ein junger Fahrer mit seinem Kleinwagen in Richtung Welkenbach unterwegs war, rechts von der Fahrbahn abkam und sich dabei überschlug. Das Fahrzeug blieb schwer beschädigt auf dem Dach im Graben liegen. Der Rettungsdienst war ersteintreffend und meldete der Leitstelle, dass der Fahrer sich selbst nicht aus dem Wrack befreien kann. Die Feuerwehren bereiteten die Rettung über das Fahrzeugheck vor und entfernten die Rücksitzbank um den Patienten zu erreichen. Bei dem Unfall war der Fahrer ansprechbar, wurde dennoch mittelschwer verletzt.
Nach der schonenden Rettung und der Übergabe an den Rettungsdienst waren die Tätigkeiten der Feuerwehr beendet. Ein Notarzt war mit dem Rettungshubschrauber an der Einsatzstelle. Den Transport ins Krankenhaus übernahm jedoch ein Rettungswagen des BRK. Der Einsatzleiter Rettungsdienst war ebenfalls vor Ort. Die Feuerwehr sperrte die Staatsstraße 2263 zwischen Herzogenaurach und dem Ortsteil Welkenbach für die Zeit der Rettungsarbeiten und konnte die Einsatzstelle nach einer Dreiviertelstunde wieder verlassen.

  • 20180907-01
  • 20180907-02
  • 20190907-03

Text/Bilder: Sebastian Weber, Pressesprecher Kreisbrandinspektion Lkr. Erlangen-Höchstadt

Blutspendetermine

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

Einsatzstatistik