KreisFeuerwehrVerband

Erlangen-Höchstadt e.V.

Einsatzberichte des KFV

Ein Leck in der Erdgasleitung

titel einsatzberichtSpardorf DB 3/1: Heute am frühen Morgen (Dienstag, 07.05.2013) wurde bei Erdarbeiten in Spardorf eine Erdgashauptleitung beschädigt. Durch das Leck an einer Straßenbaustelle in der Ortsmitte von Spardorf strömte zunächst Erdgas aus, die Arbeiter einer Tiefbaufirma setzten gegen 07:20 Uhr den Notruf ab. Einsatzkräfte aller sieben Feuerwehren der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth unter der Leitung von Kdt. Gerhard Rissmann (FF Spardorf) richteten in Zusammenarbeit mit der Polizei eine großräumige Absperrung ein. Anwohner zweier an der Gefahrenstelle liegenden Wohnhäusern wurden evakuiert. Um eine evtl. bestehende Explosionsgefahr feststellen zu können, wurden umfangreiche Messungen in der Umgebung durchgeführt und zu diesem Zweck die FW Erlangen mit einem Glossary Link ELW nachalarmiert.
Neben den rund 50 Einsatzkräften der Feuerwehren aus der Verwaltungsgemeinschaft, dem Inspektionsdienst ERH kam ein Fachberater Gefahrgut und der Rettungsdienst mit einem Notarzt, Einsatzleiter, zwei Glossary Link RTW (ASB/BRK) und die FirstResponder-Einheit der FF Dormitz (Lkr. Forchheim) zum Einsatz. Bis zum Eintreffen eines Notfallteams des Enerigeversorgers aus Nürnberg wurde der Brandschutz an der Gefahrenstelle sicher gestellt. Mitarbeiter des alarmierten Energie-Störungsdienstes übernahmen wenig später die Einsatzstelle und dichteten das Leck an der Hauptleitung ab, um ein weiteres Ausströmen des Erdgases zu unterbinden.
Nach rund einer Stunde konnten die Absperrmaßnahmen aufgehoben werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.
  • gasalarm_spardorf_20130507_1
  • gasalarm_spardorf_20130507_2
  • gasalarm_spardorf_20130507_3

Thomas Birkner
Pressestelle
KreisFeuerwehrVerband
Erlangen-Höchstadt e.V.
titel einsatzbericht